Anmelden
  •  
  •  
  •  
  •  
 in
OK
Forum|Alben|Blogs|Videos||Nachrichten|Grußkarten|
Produkttests|Spiele|Gewinnspiele|Nachnamen|Mein Auto
Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Von krummen Bananen & Co.: Küchenwissen für Angeber
Sommer-Make-up: Unsere Lieblingslooks zum Nachschminken
Gluten: Wenn Brot & Nudeln im Darm für Aufruhr sorgen
Maniküre: Die fünf Must-haves für schöne Nägel
Tricksen wie die Stars: So zaubern Sie eine schmale Taille!
Home > Beauty > Haare > Haare färben

Test: Welche Haarfarbe passt zu mir?



Ihre Freunde sind auf zahnarzt-bozen.info, entdecken Sie, was sie hier lesen
  

 - Test: Welche Haarfarbe passt zu mir?
Unsere Haarfarbe ist längst nicht mehr eine Laune der Natur. Tönungen, Colorationen, Blondierungen - die Kosmetikindustrie hält einige Möglichkeiten für uns bereit, unserem Schopf eine ganz andere Farbe zu verleihen - wir müssen uns nur für eine entscheiden. "Welche Haarfarbe passt zu mir?" fragen sich viele Frauen, die ihren Naturton satt haben, aber auch nicht genau wissen, welche Farbe die richtige ist.

Grundsätzlich gilt: Naturton und Haarstruktur sowie Hauttyp geben die grobe Richtung vor. Die Art des Farbwechsels (Blondierung oder Farbe?) muss ebenso passen wie die gewählte Nuance. Aber auch die eigene Erwartungshaltung und die Persönlichkeit sind wichtige Faktoren bei der Wahl der Haarfarbe. Wer von Dunkel- zu Platinblond oder von Braun zu Tizianrot wechselt, bekommt ab sofort sicher mehr Blicke zugeworfen und muss es mögen, im Mittelpunkt zu stehen.

Nicht zu vergessen: Haarfarben wecken auch bestimmte Erwartungen und werden häufig besonderen Eigenschaften verknüpft. Die blonde Sex-Bombe, die rassige Rothaarige - klar, das sind alles nur Vorurteile, doch wem seine Außenwirkung sehr wichtig ist, sollte sich vor einem Farbwechsel auch mit den Signalen, die Haarfarben aussenden, auseinandersetzen. Am wichtigsten ist jedoch: Unsere Haarfarbe sollte bewirken, dass wir uns schön fühlen und unsere Gesamterscheinung positiv beeinflussen. Die richtige Haarfarbe kann nämlich so einiges: Sie kann uns jünger und dynamischer wirken lassen, uns als Trendsetter ausweisen oder unsere Seriosität unterstreichen.

Machen Sie den Test und finden Sie die Antwort auf die Frage: "Welche Haarfarbe passt zu mir?"




hes

 
  

Video: Welche Beauty-Tools geben Männern Rätsel auf?

  • Welche Beauty-Tools geben Männern Rätsel auf?
  • Lange Haare richtig pflegen: Tipps und Tricks
Veröffentlicht von
am 07/06/2013
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Test: Welche Haarfarbe passt zu mir?

Wie oft färbt ihr euer Haar? Und: DIY zuhause oder nur beim Friseur?

Um einen Kommentar abzugeben, müssen Sie als Mitglied eingeloggt sein.

 
Nach Lust und Laune

Meine Naturhaarfarbe ist dunkelbraun bis schwarz. Da ich asiatischer Herkunft bin, habe ich sehr dickes Haar. Im Sommer werden sie durch die Sonne relativ braun und im Winter schön schwarz. Jetzt habe ich sie leider dunkelblond bis hellbraun, aber trotzdem auch eine sehr schöne Farbe. Meine Naturhaarfarbe ist mir aber mittlerweile wieder lieber.^^

Ich habe in wenigen Jahren viele verschiedene Farben ausprobiert: Blau-schwarz (Zuhause), orange (bei Friseur), pink (Friseur und einige Male Zuhause), rot (Zuhause), blond (einmal Friseur, sonst Zuhause), verschiedene Brauntöne (einmal Friseur, sonst Zuhause) und jetzt auch noch schwarz (Zuhause).
Ich bin der Meinung, dass der Friseur häufig überteuert ist. Ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht, als ich mir die Haare allein gefärbt habe. Abgesehen von den Schäden, die aber bei dem vielen Färben nachvollziehbar und nicht groß zu verhindern gewesen waren.
Der Friseur ist die letzte Instanz, die ich aufsuche, falls doch mal wirklich was daneben geht!


 
Alle 4 bis 8 Wochen.

Meine Naturhaarfarbe ist ein mittelaschbraun oder sowas in der Art. Im Sommer werden einzelne Strähnen von der Sonne richtig goldblond.

Da mir ein dunkles braun besser steht, färbe ich alle 4 bis 8 Wochen den Ansatz und mach 1x die Woche nach dem Waschen ne Schaumtönung rein um die Farbe in den Längen aufzufrischen.

Da mein Friseur allerdings nicht gerade der günstigste ist und ich für Schneiden, Ansatz färben und Längen tönen knapp 100 hinlege, bin ich dazu übergegangen mir die Haare selbst zu färben. Zumindest solange mein finanzieller Engpass anhält.
Die Farbe und die Entwicklerlotion kauf ich entweder direkt bei meinem Friseur oder im Internet.

Sollte ich mal ne drastische Veränderung wollen, geh ich jedoch lieber die ersten 2 Male zum Friseur, um Farbunfälle zu vermeiden.


Sponsored Links ...
Anzeige
Partnerangebote ...
Anzeige
Entdecken Sie auf zahnarzt-bozen...
Nagellack: Diese Farben lieben die Stars im SommerFies, aber vermeidbar: Die größten Schminkfallen im Sommer
Blaue Augen richtig schminken: 80 Make-up IdeenMehr Fülle, bitte! Die besten Frisuren für dünnes Haar
 
Was gibt’s Neues? 30/08/2013
Praktische Tipps
Video
Trockene Haut im Winter? Hier kommt unser Beauty-Programm
Edel und natürlich: So funktioniert der Nude-Look
Augenringe: Das hilft gegen die dunklen Schatten
Lockenstab: So wird's eine Traummähne, die ganz lange hält
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Beauty sehen
Haarstyling mit Trendfaktor: Moderner Bauernzopf
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK

Folgen Sie uns               ... auch mobil

           
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de

Copyright © 1999-2013 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -